Angebote zu "Kern" (54 Treffer)

Kategorien

Shops

Stegemann:Die rechte Mobilmachung
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.01.2020, Einband: Paperback, Titelzusatz: Wie radikale Netzaktivisten die Demokratie angreifen, Autor: Stegemann, Patrick/Musyal, Sören, Verlag: Econ Verlag, Co-Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: AfD // alt right // anonyme Kommentare // Anti-Europäisch // Billigung // Der harte Kern // Facebook // Fremdenfeindlichkeit // Fremdenhass // Gefahr von Rechts // Grenzen der Redefreiheit // Hanau // Hass im Internet // Hass im Netz // Hass im Web // Hate Speech // IB // Identitäre Bewegung // Instagram // Leugnung // Martin Sellner // Nationalismus // Netz DG // Netzdurchleitungsgesetz // Onlinekampf // Populismus // Radikalisierung // Radikalisierungsplattform // Rechte Influencer // Rechte Propaganda // Rechte Subkultur // Rechtsfreier Raum // Rechtspopulismus // rechtswidrige Inhalte // Runet // Social Media // Social Media Buch // Social Media Einfluss // Social media Gefahren // Social media Kommunikation // Social media und Politik // Terror // Untergrundnetzwerke // Verharmlosung // Verleumdung // Virtuelle Hetze // Volkslehrer // Youtube, Produktform: Kartoniert, Umfang: 304 S., Seiten: 304, Format: 2.7 x 20.8 x 13.9 cm, Gewicht: 375 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Weber iGrill 3
119,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Weber iGrill 3 Dieses vielseitige und brandneue Thermometer verbindet sich via Bluetooth mit der kostenlosen Weber iGrill-App und misst sowohl die Kern- als auch die Temperatur in der Grillkammer. Man hat die freie Wahl - voreingestellte Werte nutzen oder eigene Werte festlegen. Das Thermometer enthält 2 Messfühler und ist für bis zu vier Fühler geeignet. Neben der Bluetooth Verbindung zum Smartphone oder zum Tablet besteht nun auch die Möglichkeit des Social Networking. Innerhalb der iGrill-App haben Nutzer nun auch die Möglichkeit, ihre Grillerlebnisse z.B. durch das Veröffentlichen von Fotos zu teilen. Auch der eigene Standort kann markiert und auf einer Weltansicht angezeigt werden. Jedes iGrill Thermometer kann durch die Magnethalterung am Gehäuse bequem am Grill befestigt werden. Mit dem iGrill 3 ist es sogar möglich, die Beleuchtung am Genesis II LX aus der Ferne zu steuern. Außerdem ist das iGrill 3 Thermometer wetterbeständig und kann daher am Grill verbleiben. Alle wichtigen Highlights und Funktionen NUR mit dem Weber Genesis II (und -LX) sowie Weber Spirit II kompatibel Wetterbeständig, kann somit am Grill verbleiben 2 Temperaturfühler (bis 380° C) 4 Anschlüsse für Temp.-Fühler Warnung Reichweite bis zu 45 m Bluetooth Reichweite Messungen von -50° C bis +380° C Genesis II LX Lichtsteuerung per App (on/off), nur für Genesis II LX Modelle Min/Max Temperatur Alarm Individuelle Temperaturauswahl Vielseitige Voreinstellungen Auswahlbereich Umgebungstemp. Min/Max Timer Grafische Darstellung und Übertragung der Daten in Excel Gleichzeitige Anwendung mehrerer iGrill Thermometer möglich Verbindung zu Rezepten über Weber App Verbindung zu Social Media (Facebook, Email, SMS...) Weltansicht mit eigenem Standort Lieferumfang Weber iGrill 3 Thermometer 2 Messfühler Batterien Weber iGrill-App zum kostenlosen Download (iOS und Android) Passend für: Ausschließlich für Weber Gasgrills Genesis II, Genesis II LX & Spirit II

Anbieter: weststyle
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die Facebook-Gefahr
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Probleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden.In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. "Die Facebook-Gefahr" ist ein nicht zu überhörender Weckruf - für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die Facebook-Gefahr
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Probleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden.In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. "Die Facebook-Gefahr" ist ein nicht zu überhörender Weckruf - für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
The Trust Economy
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Gesellschaft hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten bedeutender verändert als vielleicht je zuvor. Wertschöpfung findet heute immer mehr auf der Netzwerkebene statt, von Online-Markplätzen wie Amazon und eBay bis hin zu den Champions des Silicon Valley wie Facebook oder Tinder. Kern dieser Entwicklung ist die Skalierung von Vertrauensprozessen, ermöglicht durch digitale Technologien: Ob Transaktionen oder Geschäftskontakte, Freundschaften oder Beziehungen - nie war es einfacher, dem dazu nötigen Vertrauen eine digitale Existenz zu geben. Im Zentrum dieser neuen Wertschöpfungsphilosophie steht die Digitalisierung des Vertrauens, und Technologien wie die Blockchain spielen hier eine immer größere Rolle. In seinem Buch beschreibt Philipp Kristian Diekhöner den zentralen Stellenwert der Trust Economy als Innovationsmotor unserer Gesellschaft. Überzeugend legt er dar, warum jedes Unternehmen eine Vertrauensstrategie braucht, um im digitalen Zeitalter zu überleben. Den Kern des Buchs bildet ein sechsstufiges Vertrauensmodell, das als Methode dienen kann, um neue Wertschöpfungs- und Innovationspotenziale aufzudecken und zu gestalten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
The Trust Economy
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Gesellschaft hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten bedeutender verändert als vielleicht je zuvor. Wertschöpfung findet heute immer mehr auf der Netzwerkebene statt, von Online-Markplätzen wie Amazon und eBay bis hin zu den Champions des Silicon Valley wie Facebook oder Tinder. Kern dieser Entwicklung ist die Skalierung von Vertrauensprozessen, ermöglicht durch digitale Technologien: Ob Transaktionen oder Geschäftskontakte, Freundschaften oder Beziehungen - nie war es einfacher, dem dazu nötigen Vertrauen eine digitale Existenz zu geben. Im Zentrum dieser neuen Wertschöpfungsphilosophie steht die Digitalisierung des Vertrauens, und Technologien wie die Blockchain spielen hier eine immer größere Rolle. In seinem Buch beschreibt Philipp Kristian Diekhöner den zentralen Stellenwert der Trust Economy als Innovationsmotor unserer Gesellschaft. Überzeugend legt er dar, warum jedes Unternehmen eine Vertrauensstrategie braucht, um im digitalen Zeitalter zu überleben. Den Kern des Buchs bildet ein sechsstufiges Vertrauensmodell, das als Methode dienen kann, um neue Wertschöpfungs- und Innovationspotenziale aufzudecken und zu gestalten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Digitaler Nihilismus
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facebook, Twitter, Instagram, Tinder und Co. - all das Klicken, Scrollen, Wischen und Liken lässt uns am Ende sinnentleert zurück. Traurigkeit ist zum Designproblem geworden, die Höhen und Tiefen der Melancholie sind längst in den Social-Media-Plattformen kodiert. Geert Lovink bietet eine kritische Analyse der aktuellen Kontroversen, die sich um Social Media, Fake News, toxische virale Meme und Online-Sucht drehen. Er zeigt: Die Suche nach einem großen Entwurf darf als gescheitert gelten - und hat zu einer entpolitisierten Internetforschung geführt, die weder radikale Kritik übt noch echte Alternativen aufzeigt.Wir sind aufgerufen, die künstliche Intimität von Social Media, Messenger-Apps und Selfies zu akzeptieren, denn Langeweile ist die erste Stufe der Überwindung des »Plattform-Nihilismus«. Und dann, wenn der Nebel sich lichtet, können wir daran arbeiten, die Datenfresser-Industrien in ihrem Kern zu treffen.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Biedermeiern
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass sich Livia Klingl nie ein Blatt vor den Mund nimmt, ist kein Geheimnis. Ihr Blick auf die Welt ist stets unbestechlich undstreitbar. Seit dem Wahlsieg der türkis-blauen Koalition im Oktober 2017 begleitet sie auf Facebook das österreichische Politgeschehen mit dem Projekt "Biedermeiern": tägliche Meldungen,kritisch, satirisch, menschlich und imbesten Sinn politisch unkorrekt. Von Kern bis Kickl, von Kurz bis Strache bleibt keine der großen Parteien vor Klingls spitzer Feder verschont.Doch Livia Klingl versammelt in diesem Band nicht nur die Highlights aus bald 500 Tagen eng am Puls des politischen Tagesgeschäfts. Ihre treffsicheren Analysen, Erinnerungen und manchmal auch Wutausbrüche rundet sie durch nachdenklich machende und das Zwerchfell anregende Karikaturen sowie zu Herzen gehende wahre Begebenheiten in ihrem kunterbunten Wiener Heimatbezirk Rudolfsheim-Fünfhausab. Ein kleines Buch voll großer Wahrheiten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Digitaler Nihilismus
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facebook, Twitter, Instagram, Tinder und Co. - all das Klicken, Scrollen, Wischen und Liken lässt uns am Ende sinnentleert zurück. Traurigkeit ist zum Designproblem geworden, die Höhen und Tiefen der Melancholie sind längst in den Social-Media-Plattformen kodiert. Geert Lovink bietet eine kritische Analyse der aktuellen Kontroversen, die sich um Social Media, Fake News, toxische virale Meme und Online-Sucht drehen. Er zeigt: Die Suche nach einem großen Entwurf darf als gescheitert gelten - und hat zu einer entpolitisierten Internetforschung geführt, die weder radikale Kritik übt noch echte Alternativen aufzeigt.Wir sind aufgerufen, die künstliche Intimität von Social Media, Messenger-Apps und Selfies zu akzeptieren, denn Langeweile ist die erste Stufe der Überwindung des »Plattform-Nihilismus«. Und dann, wenn der Nebel sich lichtet, können wir daran arbeiten, die Datenfresser-Industrien in ihrem Kern zu treffen.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot